Frische

frische datteln

5 results

Frische Datteln

Getrocknete Datteln oder frische Datteln?

Datteln werden meist als Trockenfrüchte bezeichnet aber Sorten wie Sukari Soft, Barhi, Bawalini oder Astaka sind alles andere als trocken. Diese Dattelsorten sind ganz weich und saftig, sie zergehen so richtig im Mund. Der Grund? Das sind nicht getrocknete Datteln, sondern frische Datteln. Die Früchte reifen an den Dattelpalmen und werden geerntet, sobald sie optimal reif sind. Während des Reifeprozesses verändert sich ihre Farbe von hellgelb zu dunkelgelb bis braun und ihre Haut wird schrumpelig.

Nach der Ernte – die Datteln werden sorgfältig von Hand geerntet – werden die Datteln sortiert, gesäubert und dann gleich verpackt. Die Datteln werden also nicht getrocknet, weder maschinell noch in der Sonne.

Damit aber die Datteln frisch bleiben, müssen sie gekühlt gelagert werden. So gelangen sie saftig und weich zu dir und anderen Dattelfans. Frische Datteln kaufen kann man auch im Supermarkt, wo sie bei den Früchten zu finden sind, idealerweise im Kühlregal.

Datteln: gesunder Snack und tolle Zuckeralternative

Trotz ihrem hohen Zuckergehalt sind Datteln gesund, da sie sehr viele wichtige Nährstoffe und Vitamine enthalten. Und ganz ehrlich gesagt, eben gerade weil sie so süß sind, lieben wir die kleinen Früchte auch so sehr! Datteln eignen sich prima als Snack, da sie ein super Energielieferant sind. Da sie viel Zucker enthalten, geben sie sofort Energie.

Datteln sind auch ideal zum Backen, perfekt zum Süßen von Smoothies und eine ausgezeichnete Basis für Energiekugeln oder rohe Kuchen. Insbesondere unsere frischen Datteln lassen sich super verarbeiten, da sie so weich sind. Sie können sogar direkt aus dem Gefrierschrank verwendet werden!

Unter der Rubrik Rezepte kannst du ganz viele feine und schnelle Rezepte mit Datteln finden. Ob süß oder herzhaft – es gibt ganz viele Rezepte mit frischen Datteln!

Wie soll man frische Datteln lagern?

Wenn man sie für längere Zeit aufbewahren möchte, lagert man frische Datteln am besten im Gefrierschrank. So bleiben sie lange frisch, saftig und weich. Ganz weiche Sorten schmecken auch ausgezeichnet tiefgekühlt, besonders im Sommer. Wenn du sie aber lieber nicht ganz eiskalt genießen möchtest, dann lagerst du die Datteln am besten im Kühlschrank. So bleiben sie auch lange gut. Werden frische Datteln aber bei Raumtemperatur gelagert, können sie bald mal austrocknen.

Was für Nährstoffen enthalten Datteln und was sind die Nährwerte von Datteln?

Datteln enthalten viel Zucker und deshalb auch eher viel Kalorien. Eine Dattel enthält ungefähr 275 kcal. Dieser Wert ändert sich natürlich je nach Größe und Gewicht der Dattel. Aber trotz ihrem eher hohen Energiegehalt sind Datteln sehr gesund, da sie viele wichtige Nährstoffe enthalten. Zudem enthalten sie nicht raffinierten Zucker, sondern Fruchtzucker. Dieser lässt den Blutzuckerspiegel viel langsamer ansteigen. Wenn du also Lust auf etwas Süßes hast, ist eine Dattel die ideale Wahl und eine gesunde Alternative zu raffiniertem Zucker.

Weiter steckt in Datteln viel Eisen und Kalium, was gut fürs Herz und den Blutdruck ist.

Zudem enthalten Datteln eine Menge Ballaststoffe, die bei der Verdauung helfen und den Cholesterinspiegel niedrig halten.

Ihr Warenkorb
0